Unterwegs bei "Kunst-Stoffe" in Pankow

Der Berliner Abfallcheck zu Besuch bei "Kunst-Stoffe" in Pankow (15.09.)

Wieder einmal war der Berliner Abfallcheck unterwegs! Diesmal haben wir im Rahmen unseres monatlichen Treffens der Energiespar- und Abfallberater mit dem Materiallager vom Verein „Kunst-Stoffe“  ein bemerkenswertes Projekt in Berlin Pankow besucht.

Die Abfall- und Energieberater in einem der vielen Lagerplätze in Kunst-Stoffe

Mit Kunststoffen  verbinden wir häufig Plastikmüll, der in der Landschaft oder im Meer wegen seiner  schlechten Abbaubarkeit große Probleme bereitet. Zwar können einige der knapp 100 Plastikwerkstoffe gut recycelt werden,dennoch landen weltweit die Meisten auf Deponien oder in unserer Umwelt, wo sie häufig Probleme bereiten.

Ganz anders verhält es sich mit der Initiative „Kunst-Stoffe“. Sie bietet eine Plattform für die Wiederverwendung von Materialien. Nicht nur Plastik sondern auch Metalle, Textilien, Holz, Schaumstoffe und einiges mehr kann man hier entdecken. Die Idee hat Gründerin Corinna Vosse aus den USA importiert. Ein ähnliches Projekt fiel ihr während ihres Studiums in New York positiv auf. Dieses Projekt hat bewusst und erfolgreich versucht schon gebrauchte und damit günstige Materialien für Künstler bereitzustellen. Von dessen Erfolg überzeugt hat sich Corinna Vosse gefragt „Warum sollte diese Idee nicht auch in Berlin funktionieren?“

Gedacht getan! Seit 2005 existiert nun auch in Berlin Pankow (direkt am S/U Bahnhof Pankow) ein Lagerplatz für ausrangierte Materialien, die man gegen einen Obolus gebraucht erwerben kann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten Materialien zu bekommen und sie anschließend weiter zu verkaufen, hat sich die Idee herumgesprochen und der Verein sah sich einer ständig steigenden Nachfrage gegenüber. Auch weil Kernthemen wie Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Müllvermeidung mehr und mehr in der Öffentlichkeit diskutiert werden, gibt es heute einige Zulieferer die regelmäßig ihre „Abfälle“ anliefern und auch Stammkunden die häufiger zur Abholung vorbei kommen.

Weitere Angebote, die die Initiative besonders attraktiv machen, sind der Lastenfahrradverleih, die offene Holzwerkstatt- die bei Bedarf inklusive Werkzeug für wenig Geld genutzt werden kann und verschiedene Bildungsprojekte, die in und um Berlin stattfinden.

Die vielen neuen Ideen zur Wiederverwertung und Aufwertung von Materialien und die freundlichen Gedanken von einer engagierten Gastgeberin, haben uns sehr gut gefallen!
Nach einem schönen Besuch bei „Kunst-Stoffe“ wurde Christian nach Abschluss seiner Ausbildung bei abschließendem Getränk feierlich als neuer Berater in die Berliner Energie- und Abfallberater Runde aufgenommen.

Wir sagen Danke an „Kunst- Stoffe“ und freuen uns auf das nächste spannende Beratertreffen!

 

Adresse:

Kunst-Stoffe
Berliner Str. 17,
13189 Berlin

Öffnungszeiten:

Mittwoch/Freitag 12- 18 Uhr
und letzter Sonntag im Monat 15-19 Uhr
und nach Vereinbarung.

Kontakt:
Tel. Lager:
030 340 89 840 (nur zu Öffnungszeiten)

Email:
lager@kunst-stoffe-berlin.de

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann kannst auch du Energie- und Abfallberater werden.


 

Tags: 

Den Beitrag bookmarken